Das müssen Sie wissen:

seit dem 1. Januar 2021 gilt auch in Deutschland das „Welt Handicap System“.
Aus der bisherigen „Vorgabe“ wird der „Handicap-Index“.
Aus den „vorgabewirksamen Turnier Runden“ werden die „Handicap-relevanten Runden“.
Aus den „EDS-Runden“ werden die „registrierten Privatrunden“.

 

Handicap-Index (ehem. Vorgabenstammblatt)

Der Handicap-index ist die Grundlage für den Golfsport nach den Regeln des jetzt in Deutschland gültigen „World Handicap System“. Mit dem Handicap-Index wir Ihr Handicap lückenlos geführt. Ohne diesem können weder Handicap-relevante Runden noch registrierte Privatrunden gewertet werden. Einen Handicap-Index darf in Deutschland nur ein Golfclub ausstellen und führen, der Mitglied im Deutschen Golfverband ist.

Damit wäre auch die Frage, warum brauche ich zum Golfen eine Golfclub-Mitgliedschaft beantwortet, denn ohne einer Golfclub-Mitgliedschaft erhalten Sie keinen Handicap-Index..


Den Handicap-Index darf nur ein offizieller Golfclub anlegen und führen.
Bei einem Wechsel des Golfclubs, der den Handicap-Index führt, wird dieser bei einem Clubwechsel automatisch weitergeleitet und im neuen Golfclubsekretariat weitergeführt.


WICHTIG:
Wenn Ihr Handicap-Index mit dem Eintrag „54“ angelegt ist, dann stellt sich für Sie die Frage nach der Platzreife nicht mehr, auch wenn Sie einige Jahre mit dem Sport aussetzen. Wenn Sie den Golfclub wechseln, dann wird Ihr Handicap-Index automatisch zum neuen Golfclub weitergeleitet.
Bitte lesen Sie dazu auch die Anmerkung durch. Damit sparen Sie im Zweifelsfall Zeit, Geld und unnötigen Ärger, denn nicht jede Platzreife muss von einem Golfclub anerkannt werden. Es gibt graue Schafe am Markt, die zweifelhafte Angebote mit bunten Platzreifezertifikaten und ausländischen Golfclub Mitgliedschaften sowie Handicapversprechen machen, mit denen Sie hinterher im Regelfall keine Freude haben.

 

PS: Platzreife inklusive Golfclubmitgliedschaft. Am sichersten gehen Sie beim Golfeinstieg, wenn Ihnen ein Platzreifekurs inklusive einer Mitgliedschaft in einem DGV angehörigen Golfclub angeboten wird.

Der Vorteil für Sie besteht darin, dass der Golfclub die Qualität der Golfschule und des Unterrichts kennt, deshalb Ihre Platzreife anerkennt, Sie eine Golfclubmitgliedschaft bekommen und Ihren Handicap-Index  problemlos angelegt wird. Es bringt Ihnen aber auch die Sicherheit nichts im Platzreifekurs wiederholen zu müssen.

DGV-Vorgabenstammblatt (Handicap Record Sheet)